aap_logostaap_logo

 


Profil

Das Schweizer Team für Atemrhythmisch Angepasste Phonation (STAAP) wurde 1982 von fünf Mitgliedern gegründet. Inzwischen ist die Mitgliederzahl auf über 40 angestiegen. Im STAAP befinden sich Personen aus verschiedenen Berufsrichtungen: Logopädie, Gesang, Schauspiel, Chorleitung, Pädagogik usw. 

Ihr gemeinsames Ziel ist die Förderung funktionell richtigen und ökonomischen Sprechens, Singens und Musizierens gemäss dem Konzept der Atemrhythmisch Angepassten Phonation nach Coblenzer/Muhar.

STAAP verfolgt den Schutz und die Weiterentwicklung der Atemrhythmisch Angepassten Phonation durch fachlichen Austausch und Weiterbildung seiner Mitglieder.

STAAP arbeitet mit den Landesverbänden Deutschlands (DVAAP) und Österreichs (ÖVAAP) zusammen. Diese drei Landesverbände bilden die Internationale Vereinigung für Atemrhythmisch Angepasste Phonation (IVAAP).